Intraokularlinsen STAAR

Der Hersteller von Intraokularlinsen STAAR konzentriert sich auf Produkte für die Augenchirurgie. Er konstruiert, entwickelt sowie produziert und vermarktet diese Produkte seit mehr als 25 Jahren. Alle Linsen sind faltbar und ermöglichen Implantationen durch Miniinzisionen.

Als Alternative in der refraktiven Chirurgie zur LASIK wurde unter dem Namen ICL (“Implantable Collamer Lens”) eine phake Linse entwickelt. Mehr als 360.000 ICL-Linsen wurden bisher weltweit verwendet (mehr Informationen dazu finden Sie unter www.visianinfo.com)

STAAR hat ca. 300 Mitarbeiter und vertreibt Linsen in mehr als 60 Ländern. Die Zentrale befindet sich in Monrovia (Kalifornien), Niederlassungen existieren in Nidau (Schweiz), Ichikawa (Japan) sowie Aliso Viejo (Kalifornien).