Wieviel kosten Intraokularlinsen?

Die häufigsten Fragen, die Patienten uns per email zugesendet haben, betreffen den Preis von Intraokularlinsen. Während in einigen wenigen Ländern der Patient selbst die Linse einkauft, ist es meist die Klinik bzw. der Augenarzt, der sich darum kümmert. Aber auch in diesem Fall fragen uns Patienten, wie hoch die Sachkosten der Intraokularlinse bei einer Operation des Grauen Stars oder der Alterssichtigkeit sind.

Ok, wie hoch ist der genaue Preis einer Intraokularlinse?

Zunächst möchten wir von NeueLinsen betonen, dass es nicht unsere Absicht ist, Preise von Intraokularlinsen zu vergleichen bzw. diesbezügliche Empfehlungen auszusprechen.
Darüberhinaus verfügen wir über keine umfassenden Daten, ausser den Rechnungspreisen, die uns Patienten zur Verfügung gestellt haben. Die Preise von Intraokularlinsen bewegen sich in einem grossen Intervall. Dies ist angesichts der vielen verschiedenen Linsentypen und Hersteller auch nicht verwunderlich.
Neben den Herstellern bestimmen viele weitere Faktoren den Linsenpreis. Je nach Land können Linsen von einigen hundert Euro bis hin zu über tausend Euro kosten. Die uns zur Verfügung stehenden Preise variieren mitunter stark von Land zu Land sowie Klinik zu Klinik.

Sehe ich besser, wenn ich die teuerste Linse bekomme?

Aufgrund der grossen Anzahl von Linsentypen und Optikdesigns kann Ihr Augenarzt genau die Linse aussuchen, die am besten für Sie geeignet ist. Diese Wahl kann auf die teuerste Linse fallen, falls Sie der geeignete Patient für dieses Linsenmodell sind. Es kann aber auch eine deutlich günstigere Linse sein, die für Sie am besten passt und mit der Sie am besten sehen können,
Intraokularlinsen haben viele verschiedene Funktionalitäten und die Preise variieren auch aufgrund dieses Kriteriums. Neben den Funktionalitäten existieren weitere Unterschiede, die chirurgische Techniken beeinflussen (Linse mit Injektor, vorgeladene Linsen etc.). Auch hierdurch sind Preisunterschiede begründet. Nicht unbedingt hat dies aber Auswirkungen auf das Sehen nach der Operation.

Wann ist der Preis ein kritischer Faktor?

Normalerweise bekommt ein Patient Einblick in verschiedene Linsenpreise, wenn der Augenarzt die Operationspreise für eine Operation mit Monofokallinse nennt und den Aufpreis für eine Multifokallinse oder torische Linse darlegt. Vorausgesetzt ist natürlich die Eignung des Patienten für eine solche Premiumlinse.
Man darf natürlich nicht vergessen, dass die Linse nur für einen Teil der Kosten der Operation verantwortlich ist. Auch die Verwendung von Einmalmaterialien verursacht Mehrkosten und kann daher Preisunterschiede zwischen verschiedenen Kliniken erklären.

Lohnt es sich bei Intraokularlinsen zu sparen?

So wie auch bei der Operation lautet die Antwort “Nein”. Besprechen Sie alles in Ruhe mit Ihrem Augenarzt, damit er das optimale Ergebnis erzielen kann, welches Sie sich wünschen.
Zögern Sie nicht uns Ihre Fragen zuzusenden oder besuchen Sie unser Forum.

„Teilen“ Sie bitte Ihre Post, um anderen Usern zu helfen
 
 

Hinterlasse eine Antwort